senkrechtlift privat quattroporte

Senkrechtlifte für den privaten und öffentlichen Bereich

senkrechtlift quattroporte

Kabinenaufzug - perfekt für Ihr Wohngebäude

senkrechtlift außen

Formschön und modern - ein Senkrechtlift für den Privatbereich

senkrechtlift kabine

Hoch hinaus - mit einem Senkrechtlift für innen und außen

Für höhere Ziele

Mit Senkrechtliften hoch hinaus

Ein Senkrechtlift wird oft auch als „Homelift“, „Behindertenaufzug“ oder „Hauslift“ bezeichnet. Bei B.MOBIL bekommen Sie Ihren individuellen Senkrechtlift, sehr speziell und elegant. Die Anforderungen der Nutzer sind meist vielseitig.

Klassische Senkrechtaufzüge bestehen aus einem gemauerten oder betonierten Aufzugsschacht, in dem die Kabine von einer Haltestation zur nächsten fährt. Die meisten Wohnhäuser und Eigenheime haben jedoch nur selten Platz für den Einbau eines solchen Schachts, daher wäre der nachträgliche Einbau mit aufwändigen Bauarbeiten verbunden. – Dafür ist ein Homelift die komfortable Alternative.

Ein Homelift erfüllt den Zweck eines Senkrechtaufzugs und ist durch eine selbsttragende Konstruktion ohne große Umbauarbeiten zu realisieren. Im Gegensatz zum klassischen Senkrechtaufzug braucht ein Homelift auch keinen extra Technikraum, da alle für den Betrieb notwendigen technischen Elemente wie Motor oder Hebesystem in der Anlage selbst untergebracht sind.

Wir suchen für Sie die Verbindung von Technik, Design, Komfort und Sicherheit. Die Modelle unserer Senkrechtlifte eignen sich sowohl als Innen- oder Außenlift und ermöglichen Ihnen ein barrierefreies und bequemes Bewohnen Ihrer Immobilie. Ob privat oder im öffent­lichen Bereich - ein B.MOBIL Senkrechtlift fügt sich harmonisch in das bauliche Umfeld ein. Ihr Plattform-Senkrechtlift kann an die unterschiedlichsten Situationen vor Ort angepasst werden. Eine Vielzahl an möglichen Optionen und Aus­stattungsdetails tragen dazu bei, Ihren Senkrechtlift nach Bedarf abzustimmen. Nutzen Sie die Qualität unserer Produkte und vertrauen Sie auf unseren Service.

Wir bringen Sie nach oben, auch wenn es hoch hinaus geht.

Der Ascendor Kabinenlift KL10 ist ideal für bestehende oder neuerrichtete Mauerschächte, kann aber auch mit Aluminium / Glasschacht geliefert werden. Eine 12 cm tiefe Schachtgrube genügt um den Lift aufzustellen.

Dieser Aufzug benötigt keine Stützwand und keinen bauseitigen Schacht. Dadurch sparen Sie erheblich bei den Baukosten. Dank der kompakten Bauweise kann er im Innenbereich des Gebäudes integriert werden.

Ascendor QuattroPorte für den exklusiven Aufzug im Privat- oder Geschäftshaus. Panoramaausblick inklusive. Modern, sicher und barrierefrei.

Mit dem Senkrechtlift GHB 20 können Sie Höhenunterschiede von bis zu 12 m überwinden. Ob im Innen- oder Außenbereich: Der GHB 20 ist eine echte Bereicherung.

Der starke Senkrechtlift GHB 50 mit einer Förderhöhe bis zu 3 m und einer Tragfähigkeit bis 2.000 kg.

Den Homelift "Wessex VM" verbindet die Funktionalität eines Aufzuges mit einem innovativen Konzept zur Reduzierung des benötigten Bauraumes.

Senkrechtlift - die beste Alternative zu Treppenliften für den pirvaten und öffentlichen Bereich
  • Kann ich einen Senkrechtlift auf nachträglich einbauen lassen?

Ja, natürlich. Den nachträglichen Einbau eines Senkrechtliftes oder Homeliftes lässt sich meist ohne größere bauliche Anpassungen realisieren. Der große Vorteil ist: Ein Senkrechtlift steigert den Wert Ihrer Immobilie und Sie wohnen heute schon barrierefrei und sind für die nächsten Jahre gerüstet.

  • Benötige ich einen Schacht für meinen Homelift?

Das ist je nach Modell unterschiedlich. Die Installation ist sowohl im bauseitig vorhandenen Schacht als auch im selbsttragendem Stahlgerüst möglich. Unsere Mitarbeiter beraten Sie umfangreich über die Möglichkeiten und berücksichtigen dabei Ihre Wünsche und Bedürfnisse.

  • Wie hoch sind die Kosten für einen Senkrechtlift?

Das ist pauschal leider nicht zu sagen. Am besten Sie sprechen mit uns und unsere Berater können Ihnen vorab eine Preisspanne nennen. Wir beraten Sie umfangreich, welche Modelle und Ausführungen möglich sind und erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Und das alles völlig kostenlos und unverbindlich.

  • Muss ich meinen Senkrechtlift vom TÜV abnehmen lassen?

Für Senkrechtlifte und Hublifte, bis zu einer Höhe von 3 m, können Sie einen Lift ohne TÜV in Betrieb nehmen. Ab einer vertikalen Höhe von 3 Metern besteht im privaten und im öffentlichen Beriech eine Abnahmepflicht durch eine neutrale Stelle, wie der TÜV Süd oder die DEKRA. Für mehr Informationen fragen Sie unsere Produktberater.

  • Gibt es Referenzobjekte, die ich mir ansehen kann?

Ja. Durch unsere jahrelange Erfahrung und dem Firmenverbund Liftunion können wir Ihnen deutschlandweit Referenzobjekte zukommen lassen, die einen Senkrechtlift zur Probefahrt zur Verfügung stellen. Fragen Sie einfach bei uns nach.

Kostenloses Beratungsgespräch

Button - Nach oben scrollen