Wann wird der Treppenlift von der Krankenkasse bezahlt?

Treppenlift Zuschuss in Höhe von 4.000 € pro Person mit Pflegegrad

Voraussetzung für die Bezuschussung ist, dass ein Pflegegrad vorhanden ist. Nehmen Sie am besten mit Ihrer Krankenkasse Kontakt auf und informieren Sie sich über die aktuellen Voraussetzungen in Ihrem Pflegegrad und Möglichkeiten einer Bezuschussung seitens der Krankenkasse. Gerne können wir Ihnen auch bei der Beantragung des Pflegegrades und bei Antrag auf Zuschussgewährung helfen.


Weiterhin muss der Zuschuss-Antrag vor dem Kauf eines Treppenliftes geschehen. Dies ist sehr wichtig. Ansonsten kann es sein, dass Ihnen die Pflegekasse den Zuschuss für Ihren Treppenlift nicht gewährt.

Bereits ab dem Pflegegrad 1 können Pflegeversicherte den Einbau von einem Treppenlift mit einem einmaligen Zuschuss in Höhe von bis zu € 4.000,- beanspruchen. Dieser einmalige Zuschuss wird von der Pflegekasse ausgezahlt, um den Wohnraum barrierefrei und somit altersgerecht zu gestalten. Der Zuschuss kann für alle beliebigen Maßnahmen der Barrierereduzierung genutzt werden. Sollte sich der Hilfebedarf einmal ändern, ist es nach Absprache mit der Pflegekasse auch möglich, den Zuschuss ein zweites Mal gewährt zu bekommen.

Button - Nach oben scrollen